Erneute Phoenix-See Runde

Gestern nachmittag bin ich mit einem Arbeitskollegen dann doch noch einmal um den Phoenix-See in Dortmund gelaufen. Da ich morgens schon 13km absolviert hatte und ein Kollege aus dem Service gestern nach der Arbeit mit Grillen seinen Abschied gegeben hat, sind wir um 16:30 Uhr gestartet. Den Hinweg zum See von unserer Firma aus, laufen, bzw. liefen wir immer an der Emscher lang. Dort wird aber auch sehr fleißig gebuddelt, so dass wir gestern überhaupt nicht mehr auf dem gewohnten Weg durchkamen und uns eine Alternativ-Route erlaufen mussten.

Als wir an der Hälfte der See-Umrundung ankamen, habe ich dann die Kilometer vom morgendlichen Lauf gespürt. Die Oberschenkel brannten etwas. Nichtsdestotrotz bin ich froh und stolz, dass ich mich doch noch zu diesem Lauf aufgerafft habe. Denn ich nicht mehr ganz zwei Wochen ist der große Tag gekommen.

Nach dem Lauf habe ich hier in der Firma geduscht und mich dann zu den Kollegen des “Grill&Chill” gesellt. Die marinierten Hähnchenfilets und das Erdinger Alkoholfrei haben wir uns ja auch verdient. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.