Erst richtig geduscht → dann trocken geföhnt

Heute morgen bin ich mal wieder um 5.30 Uhr aufgestanden, um einen kleinen Dauerlauf mit geringer Intensität zu machen. Der Blick nach draußen verhieß nichts allzu Gutes. Ich habe prophylaktisch die Regenjacke angezogen und bis auf meine Pulsuhr sämtlichen technischen Schnickschnack zu Hause gelassen. Als ich vor die Tür trat, fisselte es ein kleines bisschen. Den G5-GPS Sensor meiner RCX5 hatte ich im Badezimmer schon eingeschaltet und am Arm unter der Regenjacke angebracht. Somit dauerte es noch nicht einmal 10 Sekunden, bis die Uhr GPS und Herzfrequenzsensor gefunden und gekoppelt hatte. Das hiess, ich konnte relativ zügig loslaufen.

Während des Warm-Ups fisselte es weiterhin, wobei die Wettervorhersage eigentlich ein Regenloch für den Zeitraum meines Laufes vorhersagte. Leider haben sich die Meteorologen wieder einmal vertan und nach den ersten 2 Kilometern bin ich in einen sehr heftigen Regenschauer geraten. Leise habe ich mir die Brooks Ghost4 in der GTX Variante gewünscht, muss aber sagen, dass meine Socken in den »normalen« Ghost4 erstaunlich trocken geblieben sind. Ich bin also wie ein begossener Pudel weitergelaufen, denn es tat so gut, einfach mal wieder die Natur zu spüren, ohne irgendwie abgelenkt zu sein!

Einfach mal durch den Regen zu preschen… wobei das mit dem Preschen ja nicht ganz korrekt ist. Ich bin die Runde mit einem Ø-Puls von 137 Schlägen gelaufen. Das war zwar ein bisschen schneller, als die letzten Läufe, aber immer noch weit unter meiner Leistung Ende letzten Jahres. Da will ich ja irgendwann wieder hin. 😉   Als der Regenschauer wieder in Nisselregen übergegangen war, bin ich die Runde vorsichtig zu Ende gelaufen, da der Feldweg etwas überflutet war und ich arg aufpassen musste, wo ich den Schuh aufsetze, um nicht unter zu gehen, oder zumindest nicht wegzurutschen.

Den Cool-Down lief ich dann durch unser Viertel und kam eigentlich überpünktlich nach 50 Minuten wieder zu Hause an.

So kann man in den Tag starten…

Die heisse Dusche tat sehr gut und auch das anschliessende Familienfrühstück habe ich sehr genossen. Übermorgen steht der nächste Lauf an.

 

Ein Gedanke zu „Erst richtig geduscht → dann trocken geföhnt

  1. Klasse und das um die Uhrzeit und bei den Wetterbedingungen. Ich bin da momentan irgendwie nicht motiviert, aber nachdem musste ich auch los und endlich meine Einheit absolvieren.
    Morgen dann auch wieder viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.