Folgenschwere Bestellung

~~~

Na, wer von euch erkennt das 4g schwere Device? Natürlich, es ist ein ChampionChip. Ich habe in Vorraussicht, dass ich das Laufen gerne weiter betreiben möchte, den Entschluss gefasst, mir meinen eigenen ChampionChip zu bestellen. Auf der Seite http://www.championchip.de habe ich auf Shop geklickt und mir dort meinen eigenen Chip inkl. 50 Barcodeaufklebern mit meinem Namen und der Chip-Kennung bestellt. In dem Zuge habe ich mir auch zwei Schuh-Clips bestellt, damit der Chip nicht immer in die oder aus den Schnürsenkeln rein- oder rausgefrickelt werden muss. So kann ich die Clips in die Schnürsenkel meiner Wettkampfschuhe einfädeln und dann nur den Chip umklipsen, je nachdem mit welchem Schuh ich laufen will. Der erste Lauf, auf dem er zum Einsatz kommen soll, sollte der BMCR2012 sein. Hoffentlich klärt sich schnell meine berufliche Reisesituation, so dass ich, wenn der Chip ankommt, die Kennung bei der Anmeldung zum Lauf nachreichen kann. 🙂

Bis dahin Run Happy!!

2 Gedanken zu „Folgenschwere Bestellung

  1. Ja, so fängt das immer an. Erst ein Schuh und dann ratzfatz einen ganz eigenen Chip mit ganz eigener Kennung und so, den man dann auch unbedingt ganz oft benutzen möchte. Klasse! Dann vielleicht bis #BMCR2012 und sonst natürlich Run Happy!

    • Ja, so fängt das wohl an. Der Laufvirus ist unheilbar. 🙂
      Drück mir mal die Daumen, das ich den BMCR2012 nicht verpasse. Mag euch doch alle mal im Real Life treffen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.