Mein erster Storyrun

Es gibt viele Läufer, die mit Musik auf den Ohren laufen gehen. Ich kann das auch sehr gut nachvollziehen. Außerdem freue ich mich natürlich auch über die Läufer, die sich die Zeit auf ihrer Laufstrecke durch Podcast-hören vertreiben. Alleine schon aus eigenem Interesse. Wie wäre es allerdings, wenn man eine spannende Geschichte hört, in der jemand flieht, sich zwischendurch in Gedanken verliert, gepaart von eindringlichen Beats? Das ist Storyrunning von RuntasticWeiterlesen

LC040: Notfallarmband – SafesportID



Länge der Folge: 0:44:52
Laufcast – Der Podcast für Läufer und Laufinteressierte

Shownotes für diese Episode:

Intro
Episode 40: Notfallarmband – SafesportID
Interview Safesport ID
Wolfgang Pannocha
Director sales & Promo Team
Einer der beiden Gründer von SafesportID (Safesport Ideas)
Thema: NOTFALLARMBÄNDER
Vorstellung Person / Firma Spanien
Wie bin ich auf SafesportID aufmerksam geworden?
  • Ich bin Läufer.
  • “Damals” bin ich in den sozialen Netzwerken schon über SafesportID gestolpert und habe mir gedacht, dass sowas total sinnvoll ist.
  • Da ich dienstlich öfter weltweit unterwegs bin und ich auf Dienstreise auch gern die Laufsachen mitnehme, macht so ein Armband noch mehr Sinn!
  • Nach Promotionen / Umfragen gab es immer einen Rabattcode. Damit wollte ich mir schon immer ein Armband bestellen.
  • Und nicht nur mir, sondern auch meinen drei Kindern. Diese könnten das Armband (noch) nicht (nur) beim Sport, sondern auch auf Ausflügen, Veranstaltungen mit Menschengedränge oder im Urlaub sinnvoll nutzen. Da müsste man nicht immer die Handynummer mit Kugelschreiber auf den Arm schreiben. Ich hatte auch schon das Massband runtergeladen und ausgedruckt, um die Kinder zu vermessen.
Außerdem habe ich eine von drei Oakley Jawbreaker Sonnenbrillen beim Gewinnspiel gewonnen und so wieder auf die Firma aufmerksam geworden und den Kontakt für den Podcast hergestellt.
Armbänder früher direkt in Silikon gestanzt bzw. Metallplatte über dem Armband
safesportid_oldAb dem 15. September: Metallplatte umgeben von Silikonarmband und nicht mehr »one size fits all«, sondern feiner im Durchmesser zu variieren. Verschluß als Mischung zwischen Tomtom/Garmin Sportuhr und Apple Watch zu vergleichen.

+ ONLINE PORTAL mit zusätzlichen Informationen
http://www.MySafesportID.com
Die Einrichtung ist super easy!
Allergiefrei 100% Silikon + Edelstahl
Garantie 3 Jahre Metallplatte 1 Jahr Armband
Geld zurück
6 Werktage Lieferzeit → 7.10. (Freitag) Versand meines Armbandes  →  10.10. (Montag) ist es geliefert worden
Kundenservice
Unterstützung Sport Events vipraces.com
Bloggerzusammenarbeit (Wie auch mit mir als Podcaster)
Geschenkgutschein  → Single – Family 5
Bei der Lieferung lagen 3 10% Gutscheine für Freunde dabei und ein 20% Gutschein auf die nächste Bestellung!
Ersatzteile Platte und Armband

Erklärung, warum keine QR Codes
Eigener Blog: http://www.safesportid.com/blog/de/ Kategorien→ Viele Tips → SICHERHEIT RSS
Wo kann man euch erreichen?
Frage an die Hörer
#  »Besitzt ihr ein Notfallarmband oder wollt euch eins anschaffen?«
Läuferweisheiten
»Besser müde im Wald als wach im Bett.« Unbekannt

Feedback
Bitte gebt mir Feedback als Kommentar zum Podcast unter http://laufcast.de, bei Twitter unter @laufcast, bei Facebook unter Laufcast.de oder per email an daniel@laufcast.de!
Hinterlasst auch gerne eine schriftliche Rezension im iTunes Store…
Outro
Run happy!!
Mitwirkende in dieser Episode:
avatar Daniel Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Wolfgang Pannocha
In dem Zusammenhang auch interessant:

Gerolsteiner Fitness Challenge Tag 2

Zunächst einmal habe ich heute Nacht super geschlafen. Ich bin überhaupt nicht wach geworden. Normalerweise muss ich nachts mindestens 1-2 Mal raus. Heute habe ich geschlafen, wie ein Stein. Auch die Kinder haben mitgemacht. Alle drei haben in ihrem Bett geschlafen. Das hilft natürlich bei der eigenen Erholung ungemein.

Im Gerolsteiner Blog und Newsletter stand heute Laufen an. Ich hatte es mir ja schon als Ziel für diese Woche vorgenommen…

Geplant – gemacht! Nachdem ich eine Messung am Gerät in der Firma angestellt habe und wir uns kurz zum täglichen Standup getroffen haben, um uns gegenseitig über die aktuellen Themen auszutauschen, habe ich schnell die Laufsachen aus dem Auto geholt. Eine Runde #runatwork durch den Rombergpark und das Pferdebachtal habe ich gedreht. Das war die bessere Entscheidung als einmal um den Phoenix See zu laufen, denn dort gibt es keinen Schatten! Bei 25°C bin ich lieber durch den Park gelaufen. Im Blog hat Gerolsteiner ein Video über den richtigen Laufstil gepostet. Ich habe euch das mal hier verlinkt:

Heute bin ich das erste Mal seit Jahren ohne meine Polar Uhr gelaufen. Ohne Brustgurt und GPS Armband (Die RCX5 hat noch einen separaten G5-GPS Sensor) ist es schon sehr befreiend. Es begleitete mich heute nur die Apple Watch am Handgelenk. Diese kann ja die Herzfrequenz optisch direkt am Handgelenk messen. Die Messwerte sind sehr nah an den Brustgurtwerten der Polar Uhr dran, so dass ich mich entschieden habe, nicht mit zwei Uhren zu laufen.

Mein Schritteziel von 5000 habe ich nach dem Lauf schon übertroffen. Und ich hatte noch nicht einmal Feierabend gemacht!!


IMG_8363

IMG_8366

Um kurz nach drei hab ich schon fast das doppelte Schritteziel erreicht…

#runatwork in der Mittagspause

Heute morgen habe ich mich nicht wirklich fit gefühlt , als der Wecker um 5:15 Uhr geklingelt hat. Ich hatte ein kleines bisschen Kopfschmerzen und irgendwie die Nase zu sitzen.Runatwork1 Runatwork2Daher habe ich prophylaktisch die Laufklamotten ins Auto geschmissen, um ggf. in der Mittagspause zu laufen. Alternativ hätte ich auch schwimmen gehen können, dafür hat aber im Endeffekt die Zeit nicht ausgereicht. Also ist es eine kleine #runatwork Runde durch den Rombergpark geworden. Am Ende standen 6,2 km in knapp 39 Minuten auf der Uhr. Zwischendurch habe ich einen Foto-Stopp eingelegt und meinen Kollegen beim Segelfliegen auf der kleinen Anhöhung beobachtet. Hier der GPSies Track der Laufrunde für diejenigen, die die Runde auch mal machen möchten:

Die Brille, die ich auf den Bildern trage, ist eine Sportbrille mit Wechselgläsern von der Eigenmarke von Lidl.Sportbrille2

Dazu gibt es dann später auch noch einen separaten Blogbeitrag aus dem Laufcast Testlabor.