Nike+ Route Boss

 

Heute morgen musste es schnell gehen: Kind 2 hatte um 9:00 Uhr einen Termin, so dass wir – meine Frau und ich – heute unsere seriellen Laufrunden etwas schneller absolvieren mussten.

Ich dachte mir also: “Lauf ne kürzere Runde, aber dafür schneller!”

Gedacht – getan!

Ich erinnerte mich daran, dass mein Nachbar eine 7km lange Runde bei Nike+ erstellt hatte und auf dieser auch Route Boss (Zeit und Anzahl) ist. Dem wollte ich entgegen wirken! Ich startete also auf eine knackige Runde für mich im absoluten Wettkampftempo. Der Puls war teilweise bei 185 und die Durchschnittsgeschwindigkeit bei unter 5 min pro km!

RouteBoss

Die erste Hälfte kam mir vor, als liefe ich stetig bergauf. Zwischendurch musste ich etwas Tempo rausnehmen, um mal wieder durchzuatmen. Als ich dann an der Spitzkehre angekommen bin und die Zeit unter der Hälfte der Zeit des Nachbarn war, verspürte ich die Hoffnung, das es klappen könnte. Die nächsten Kilometer, größtenteils auch bergab, vergingen wie im Flug. Gegen Ende der Runde war es dann aber richtig hart. Kurz auf die Pulsuhr geschielt und gesehen, es könnte immer noch klappen, motivierte mich den letzten Kilometer noch mal auf die Zähne zu beißen. Ansonsten hätte ich zu dem Zeitpunkt auch gerne den Bus genommen!! 😉

Als ich dann um die letzte Kurve bog, legte ich noch einen kleinen Endspurt ein und dann war es nach 7,2 Kilometern geschafft. Ich hatte die Operation “Route Boss werden” tatsächlich erfolgreich durchgeführt. Ich habe die Bestzeit des Nachbarn um immerhin 27 Sekunden unterboten. Jetzt bin ich auf seine Reaktion gespannt. Wahrscheinlich holt der jetzt auch noch ein paar Sekunden raus. Ich kann diese Runde momentan aber wirklich nicht schneller laufen, als ich heute geschafft habe. Aber die paar Tage der Route Boss zu sein, ist schon eine Genugtuung!

Meine Frau hat übrigens noch geschlafen, als ich zur Tür hereinkam. 😉

 

Laufbericht der heutigen Runde

Heute morgen habe ich zum ersten Mal wieder meine Laufsachen in Form von Shirt und Tight von früher angezogen. Allerdings merkte ich nach ein paar Kilometern, dass sie noch nicht so gut sitzen, wie sie es schon einmal getan haben. Im Moment bezweifle ich auch, dass sie jemals wieder so passen werden. Naja, dazu in der nächsten Podcast Episode mehr.

Wie gewohnt bin ich heute um 5.30 Uhr aufgestanden. Die Temperatur lag bei sage und schreibe 10°C! Nach der ersten Kurve habe ich mich dazu entschieden, wieder die Runde durchs Feld zu nehmen. Das war auch sehr angenehm, denn MiCoach hatte wieder zwei Tempoläufe in der roten Zone mit mir vor. Der leichte Wind, der so über das Feld kam, erfrischte mich soweit, dass ich zumindest ohne tierischen Durst weiter laufen konnte.

Kurz vor der Hälfte hat dann meine Playliste einfach gestoppt. Zuerst hatte ich die Befürchtung, dass das komplette Tracking gestoppt ist, aber die netten Damen der beiden Apps haben dann die Hälfte  der Strecke angekündigt. Da ich ein schönes Tempo drauf hatte, wollte ich dann nicht mit meinem Armband rumfrickeln und die Musik wieder anstellen. Also habe ich die zweite Hälfte keine Musik mehr gehört. Das war auch mal schön.

Auf dem Rückweg hatte ich dann einen schönen Laufmoment, den ich aber aufgrund des Tempos, dass ich dort momentan gelaufen bin, auch nicht mit dem iPhone knipsen konnte. Ich werde beim nächsten Lauf mal die kleine Ixus mitnehmen. Dann kann ich das vielleicht doch nochmal knipsen.

Als ich dann wieder zuhause angekommen bin, ist ja meine Frau auch wieder losgelaufen. Ich habe mich gedehnt und geduscht. Die synchronisierte Strecke habe ich dann erst heute mittag im Büro noch einmal angeschaut und dabei ist mir Folgendes auf der Nike+ Seite aufgefallen:

 

Nike+ Level

Hätte ich das vorher gewusst…

 

… wäre ich noch eine Runde um den Block gelaufen!!!

 

Nun wird es Mittwoch soweit sein.

Adidas Micoach

Angesichts der 11°C heute morgen und dem nur leicht bewölkten Himmel, habe ich heute morgen entschieden, die neuen Sachen von Odlo anzuziehen… (Kurzes Laufshirt unter der Jacke und lange Hose) Die Sachen sind super! Bequem und funktionieren einfach…

So, jetzt aber mal zum eigentlichen Topic: Adidas Micoach!

Weiterlesen

Sonnenaufgangslauf in Barcelona

Heute morgen hab ich mir trotz des schlechten Wetters gestern, mal um 5:30 Uhr den Wecker gestellt. Ich wollte dann spontan entscheiden, ob ich laufen gehe oder nicht, abhängig von der Wetterlage. Gestern Abend hat es tierisch geschüttet hier in Barcelona, so dass ich nicht genau wusste, ob ich denn auf meiner geplanten Runde komplett nass werden wollte. Als ich dann aber aus dem Fenster schaute, stellte ich mit Freude fest, dass der Bürgersteig getrocknet war und es momentan nicht regnete. Also beschloss ich, zumindest einmal loszulaufen.

Ich habe also meine neuen Odlo Laufsachen in Form von Funktionsshirt und langer Laufhose übergeworfen und bin raus aus dem Hotel in Richtung Strand.

Weiterlesen