Verdacht auf “Heuschnupfen” ?!?

So, heute ging es weiter mit meinen Laufeinheiten. Pünktlich um 5.30 Uhr hat mich mein iPhone geweckt und ich bin ins Badezimmer geschlichen, um meine Laufklamotten überzuwerfen. Kurz das Wetter gecheckt: Momentan sollte es 17.5°C sein. Also keine Laufjacke heute. Wie schön.

Als ich dann wie gewohnt die Nike+ GPS App startete und danach die Adidas MiCoach App, entschied ich mich, heute mal überhaupt gar nicht auf den “Coach” zu hören. 😉 Die Adidas App wollte mich 30 Minuten in der blauen Zone laufen lassen. Das war mir heute morgen aber irgendwie zu lahm. Daher wählte ich eine “Freie Trainingseinheit”! Ich hatte für mich beschlossen, auf meiner 10km-Runde mal von Anfang an eine höhere Geschwindigkeit laufen zu wollen.

Weiterlesen

19°C – Der Sommer ist da…

Heute morgen um 5.30 Uhr zeigte das iPhone 19°C an. Das richtige Thermometer bei uns auf der Terrasse zeigte allerdings nur 14,5°C an. Ich war eigentlich schon fertig angezogen, mit 3/4 Lauftight und Kurzarm-Laufshirt, iPhone im Armband und Sportkopfhörer auf. Als ich dann die Temperatur des Thermometers sah, habe ich doch meine Laufjacke heruntergeholt. Nachdem ich dann die Schuhe geschnürt hatte und die Temperatur real vor der Tür geprüft hatte, habe ich die Sache mit der Laufjacke doch verworfen und bin in kurz losgelaufen.

Solange ich durch die Siedlung gelaufen bin, war es auch definitiv die richtige Bekleidung. Als ich dann aber ins Feld abgebogen bin und die Sonne noch nicht allzu hoch am Himmel stand, war es dort im Schatten sehr kühl. Auch der Boden strahlte Kälte von unten. Lag aber ein Abschnitt im freien Feld in der Sonne, änderte sich auch schlagartig das Temperaturempfinden und es war schon fast zu warm. 😉

Die erste Hälfte trabte ich dann von MiCoach angewiesen langsam in der blauen Zone vor mich hin. Dabei fühlte ich mich extrem schlapp und irgendwie habe ich auch schlecht Luft bekommen. Nach der halben Stunde in der blauen Zone, änderte sich auch mein Befinden mit steigender Geschwindigkeit. Ich bin die 10km Runde wie gewohnt zu Ende gelaufen und gegen Ende auch wieder in der gelben und teilweise auch roten Zone nach Hause gelaufen.

Eigentlich braucht man ja bis zu einer Stunde Ausdauersport kein Wasser mitzunehmen, aber kurz vor der Hälfte hätte ich gerne einen halben Kasten Wasser getrunken. Wahrscheinlich war ich trotz des Feierabend-Biers beim Grillen gestern Abend nicht genügend hydriert. Daher werde ich jetzt erst einmal ein großes Glas Wasser trinken, nachdem ich diesen Post hochgeladen habe.

Prost!!!

Nieselregen morgens um 6 Uhr

14.03.2011 morgens um 6 Uhr 12° C und Nieselregen: Die Frisur sitzt! Zumindest unter dem Cappy…

Endlich war es mal zu warm für Mütze, Handschuhe und Laufunterwäsche. Auch die Büsche, deren Knospen ich vor zwei Tagen geknipst habe, sind jetzt schon total weit aufgegangen und alles wird wieder grün. 🙂

Tipp: Hab heute morgen mein Cappy aufgesetzt, denn das hilft gegen Regentropfen in den Augen beim Laufen!

Ansonsten bin ich wieder meine gewohnte 10km Runde gelaufen. Irgendwie waren die Beine aber schwer von Anfang an. Ich hatte keinen Hungerast, oder so, aber richtig fit ist auch anders.

Hab jetzt meine Laufjacke und die Schuhe im Büro getrocknet, denn die gehen gleich wieder in der Koffer und begleiten mich nach Barcelona. Der nächste Lauf findet nämlich am Mittelmeerstrand statt!!