Glück muss der Läufer haben

It's raining cats and dogs

© dawn.v 2011 on Flickr

Bei der Vorbereitung (Sachen rauslegen) auf den Lauf heute morgen um 0:12 Uhr (und Ja es ist gestern später geworden) dachte ich schon das Schlimmste: Das gibt nachher einen Lauf durch strömenden Regen. Es goss aus Eimern. Schön wäre anders gewesen. Aber es gibt ja kein schlechtes Wetter…

Also kein Klagen! Alle Laufutensilien und Klamotten bereit gelegt und in Erwägung gezogen, eventuell sogar ohne iPhone loszudüsen. Dieses wollte ich nämlich keiner Monsterdusche unterziehen. Danach bin ich ins Bett gekrabbelt, habe den Wecker gestellt und bin direkt eingeschlafen. Einige Minuten später klingelte der Wecker ja dann wieder und ich sprang voller Elan aus dem Bett.

Kurz aufgehorcht: Zumindest prasselte es momentan nicht von außen an die Rollade. Das versprach Hoffnung. Wie immer schlich ich runter ins Bad, um mich fertig zu machen. Als erstes warf ich einen Blick nach draußen und…

Sternenhimmel Kärnten

© Alm-Studio 2009 from Flickr

Puh, Glück gehabt! Sage ich nur…
Strahlender Sternenhimmel!!! Sogar der Bordstein war schon wieder teilweise abgetrocknet. Dann konnte der Lauf also losgehen. Heute stand ein 35-minütiger Steigerungslauf auf dem Trainingsplan. Fünf Minuten Warmlaufen, 10 Minuten grüne Zone, 10 Minuten gelbe Zone und 10 Minuten Cool-Down. Es war ein richtig erfrischender Lauf, der mich gut in den Tag starten ließ. Heute habe ich auch die Zonen sehr gut eingehalten und bin auch nicht viel weiter gelaufen, als ich sollte…

Der Windchill Faktor

Heute morgen bin ich wegen unseres Nano2011 Seminars noch eher aufgestanden, als sonst. Um 5.30 Uhr war für mich die Nacht zu Ende!

Kurz auf dem iPhone die Wetterlage gecheckt: -3°C! Naja, bin schon bei tieferen Temperaturen gelaufen. Also rein in die Klamotten und ab – vor die Tür! Nachdem ich aus unserer Siedlung raus war, und der Wind so übers Feld angepustet kam, kam mir die Temperatur gefühlt um die -20°C vor. Trotz meiner Handschuhe und die Daumen in der Faust versteckt, fror ich an den Händen auch als mein Körper dann auf Temperatur war. Es war einfach eiskalt! Weiterlesen

Kommt der Frühling??

Ich habe heute morgen, kurz bevor ich in meine Laufsachen gesprungen bin, meine Wetter App auf dem iPhone geöffnet. Ich war doch sehr überrascht, was ich dort sah.

Temperatur heute morgen

Trotz der guten Nachricht, habe ich mein gesamte Laufausrüstung angezogen, d. h. inkl. Mütze und Handschuhen! Ich muss sagen, es war nach 2 km vieeel zuuu waarm!!! Als erstes hab ich die Handschuhe ausgezogen.

Weiterlesen

Es gibt nicht viele Momente…

…wo ich mir ein Laufband im trockenen Wohnzimmer wünsche! Heute gab es so einen Moment!
Aber ich fange weiter vorne an:

Als “Ernährer der Familie”, Ehemann und Vater von zwei kleinen Kindern habe ich nicht so viele Möglichkeiten, meine Laufeinheiten einfach wild auf irgendwelche Zeiten in der Woche zu verteilen. Wenn ich abends von der Arbeit komme, haben meine Kinder ein Anrecht darauf, mit ihrem Papa zu spielen und zu toben, da ich ja tagsüber im Büro bin. Nach dem Abendessen gehen die Kurzen dann schlafen. Danach helfe ich meiner Frau im Haushalt und wir besprechen die nächsten anstehenden Dinge. Also bleibt mir nur der Morgen übrig! Weiterlesen