Besser gesehen werden bei Dunkelheit

Ich bin ein Morgen-Mensch. Zumindest beim Laufen!

Deshalb laufe ich morgens um 6.00 Uhr, wenn meine Familie noch schläft! Ich laufe auch gerne draussen. Habe ich ja schon einmal erwähnt.

Um diese Uhrzeit, wenn ich laufe, ist es um diese Jahreszeit aber noch sehr dunkel. Meine Laufbekleidung hat nur kleine, bzw. ganz schmale Reflektorpartien, noch dazu ist sie dunkel gehalten (schwarz und dunkelblau), so dass ich nicht wirklich gut von Weitem gesehen werden kann. Daher habe ich mein Equipment aufgerüstet. Um besser von Autofahrern und anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden,

habe ich zwei schmale Reflektorbänder mit 4 integrierten LEDs, die wahlweise blinken oder ständig leuchten. Diese trage ich an beiden Oberarmen und stelle sie auf “blinken”. Das war schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Ich habe dann den Reflektor von meinem Sohnemann ausprobiert. Dieser ist so dreieckig geschnitten und wird nur wie eine Halskette getragen. Fazit: Für die Kids ganz ok, aber für einen Läufer ungeeignet, da bei etwas Wind der Reflektor verrutscht, und einen so eher beim Laufen behindert, als das er nützlich ist.

Ich bin dann in den Laufladen meines Vertrauens gegangen und habe dort ein Lauf-Leibchen gefunden. Dieses kann man sich vorstellen, wie diese Reflektorwesten für das Auto, mit dem Unterschied, dass das Leibchen nicht vorne zu öffnen ist. Man zieht es wie einen Poncho an und kann die Weite unter den Armen regulieren – je nachdem welche sonstige Kleidung man drunter trägt!

Ich bin jetzt schon zweimal mit dem Leibchen gelaufen. Das erste Mal hatte ich es zu eng eingestellt und es hat mich beim Laufen etwas irritiert. Gestern habe ich es etwas weiter gelassen und es hat mich in keinster Weise beeinträchtigt. Fazit: Man merkt es nicht und es macht einen für andere über weite Strecken sichtbar. Ein Muss für jeden, der im Dunkeln an befahrenen Strassen läuft!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.