Frust weggelaufen…

Erste Erkenntnis des Laufes heute morgen um 5.30 Uhr: Wut kann kurzfristig Energie liefern. Ich war so wütend und frustriert gestern, dass ich heute morgen in kompletter Montur raus und drauf los gelaufen bin. Es hat gut getan! Aggressiv bin ich die ersten Kilometer gelaufen und habe gemerkt, dass ich so langsam den Kopf wieder frei bekomme. Jetzt ist das Ziel ja nicht, ständig wütend zu sein 🙂 Das wäre die falsche Konsequenz, glaube ich. Trotzdem war es gut, sich den Frust von gestern von der Seele zu laufen.

Daniel im NebelWährend des Laufes hatte ich vor, einige Schnappschüsse im nebeligen Feld zu schiessen und habe aus diesem Anlass auch unsere kleine Knipse extra über Nacht aufgeladen. Nach dem ersten – übrigens total verkorksten – Bild hat dann der Akku den Geist aufgegeben. Tolle Wurst! Eventuell war ihm zu kalt ??!? Aufregen half jetzt eh nichts. Plan B: Nach ~ 11km in einem anderen Teilstück nochmal ein paar Bilder mit dem iPhone schiessen. Dazu habe ich die Nike+ GPS App und meine Polar RS300X pausiert und das iPhone aus meinem Sports Armband genommen. Das Bild links ist so entstanden. 🙂 Als ich das iPhone dann wieder ins Sports Armband eingesteckt habe und zur Nike+ GPS App navigierte, um den Lauf fortzuführen, erzählte mir die nette Stimme, dass der Lauf beendet ist. Super Sache. Ich war noch 5km von zuhause entfernt. Also einen erneuten Lauf gestartet und weiter gelaufen… Das war also auch der Grund, warum ich heute morgen zwei Läufe absolviert habe.

Zusätzlich zu den angesprochenen Dingen, hat auch meine Pulsuhr zwischendurch meinen Puls nicht mehr gefühlt. Ärgerlich, da es den Durchschnittspuls total verfälscht. Irgendjemand nähere Infos, was dort im Argen liegen könnte? Ist so ein Wearlink+ Gurt.

Nun denn, auch das war nunmal nicht zu ändern. Dass die Technik nicht so wollte, wie gedacht, ist mir egal: Ich bin immer noch auf dem Runner’s High!!

Insgesamt wurden es 15,85 km in 01:27:27, was einer ø-Pace von 5:31min/km entspricht. Für mich ziemlich zügig für knapp 16 Kilometer! 🙂

Danke für die motivierenden Kommentare und virtuellen Arschtritte im Blog gestern und die Anfeuerungen während des Laufes heute morgen per Facebook!!

Ich denke, ich bin wieder in der Spur.

+++ Bewusstsein schärfen +++

P.S.: Zum Frühstück gab es nur ein Brötchen!

4 Gedanken zu „Frust weggelaufen…

    • Eigentlich sollte ab vorgestern mein HM Trainingsplan mit Adidas MiCoach starten. Leider wurde Adidas Opfer eines Cyberangriffes und da ist erstmal alles offline… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.