Einmal Beine ausschütteln, bitte…

Nach meinem 10km Testlauf gestern fühlten sich die Beine heute morgen doch etwas schwer an. Die Ferse hatte ich gestern den Tag über immer wieder mit einem Golfball massiert, so dass sich die Schmerzen in Grenzen hielten. Wie also gestern schon angedacht, wollte ich heute morgen dann wenigstens ein kurzes Läufchen absolvieren, um die Kondition für Münster zu verbessern.

Wettertechnisch sah es ähnlich aus wie gestern. Daher war wieder kurz/kurz angesagt! Zusätzlich zur Running Gear (Klamotten, Schuhe, Pulsuhr) habe ich heute erstmals einen Lauf mit einer Sonnenbrille absolviert. Dazu in naher Zukunft mehr…

Da ich – wie gesagt – nur einen kleinen Lauf absolvieren wollte, habe ich heute mal die PureConnect ausgeführt. Ich mag diesen Schuh ja sehr gerne und auf kurzen Strecken kann ich diesen momentan auch sorgenfrei laufen. Ein detaillierter Testbericht steht noch aus, denn der Schuh befand sich auch in meinem aktuellen Testpaket von Brooks. Der Lauf heute war sehr angenehm erfrischend. Wie heisst es in einer aktuellen Deo-Werbung im Fernsehen: Start your day right! Das habe ich heute gemacht. Es gibt doch nahezu nichts schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein eine kleine Runde zu laufen, um die Beine auszuschütteln, so ganz ohne Zwang eine bestimmte Pace zu laufen oder irgendwelche Intervalle runterzuhecheln. Heute, das war ein wirklicher Run Happy Lauf. Am Ende sind es 5,34 km in 36 Minuten geworden. Ø-Pace: 6:44 min/km Ø-Puls 154 s/min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.