Erste “Unterbrechung” während des Laufs

Heute morgen nach dem Aufstehen, hat das Thermometer erfreuliche 11°C angezeigt. Es war trocken draußen, aber es war eine geschlossene Wolkendecke vorhanden. Ich bin also um 6.00 Uhr wieder hichmotiviert aus dem Haus gegangen und losgelaufen.

Die erste Hälfte (5km) ging es auch wunderbar! Danach wurden die Beine irgendwie schlapper! Kurz bevor ich wieder zuhause angekommen bin, also so nach 9,5km musste ich gezwungenermaßen eine kurze Pause einlegen.

Ja – wirklich! 500 Meter vor dem Ziel musste ich stehen bleiben…

Gestern fiel uns nämlich auf, dass wir nur noch eine Scheibe Brot hatten. Also habe ich beim Bäcker an der Ecke angehalten, um Brötchen mitzubringen. Die Filiale dort macht aber erst um 7.00 Uhr auf, so dass ich einige Minuten warten musste.

Die letzten 500 Meter bin ich dann mit Brötchentüte auf dem Arm gelaufen. Nach dem Dehnen und Duschen hat das Frühstück dann aber gleich noch einmal so gut geschmeckt.

Gewicht: Nach dem Schlemmen der letzten Tage (Einladung zum Abendessen bei meinen Eltern) ging mein Gewicht wieder etwas nach oben. Heute nach dem Lauf habe ich dann aber wieder 90,8kg gewogen. Ich bin also kurz davor, das ursprünglich gesetzte Ziel, unter die 90 Kilogramm zu kommen, zu erreichen. 😉

Mal sehen, wie der Rest der Woche so verläuft. Wenn ich mich etwas anstrenge, kann es vielleicht bis zum Ende der Woche etwas werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.