LC008: Regeneration und Entspannung



Länge der Folge: 0:17:31

Vom ambitionierten Basketball Spieler zum Couch – Potatoe und hoffentlich wieder zum fitten Menschen zurück!

Shownotes für diese Episode:

Intro
Episode 8: Entspannung und Regeneration

Aus gegebenem Anlass gibt es heute etwas über Entspannung und Regeneration, da ich mit meiner Frau am Freitag Abend eine Sauna besucht habe.

Vorteile Sauna
– mit Schweiß werden zahlreiche andere Substanzen – wie Stoffwechselendprodukte – aus dem Körper des Sportlers geschwemmt, wodurch sich der Organismus entgiftet und entschlackt
– Die vom Laufen ermüdete Muskulatur kann sich schneller regenerieren und von Laktat befreien, sodass einem Muskelkater vorgebeugt wird
– Neben der Reinigung von Giftstoffen bewirken Saunagänge mit ihrem Wechsel zwischen Wärme und Abkühlung auch, dass sich der Organismus des Läufers immer schneller an wechselnde Temperaturen anpasst. Die Blutgefäße werden so trainiert, dass sie sich blitzschnell bei Hitze erweitern und bei Kälte eng stellen, so dass der Körper weniger anfällig für Erkältungen und Infekte wird.

Beim Saunieren regeneriert sich nicht nur der Körper, sondern auch die Psyche
Die Abwehrkräfte stärken und die Regeneration des Körpers nach einem Wettkampf oder einem intensivem Lauftraining zu unterstützen, sind nicht die einzigen Effekte, die das Saunieren hervorbringt. Auch die Psyche des Läufers kann sich in der wohltuenden Wärme einer Sauna entspannen und sich von den vorausgegangenen sportlichen Anstrengungen erholen. Sportler, die sich vielleicht etwas erschöpft in die Sauna begeben, verlassen diese nach der Abkühlung im Wasser erfrischt, regeneriert und voller Energie!
Was beim Besuch der Sauna beachtet werden sollte

  • Da mit dem Schweiß auch Mineralstoffe und Spurenelemente ausgeschwemmt werden, ist es nach dem Saunieren wichtig, die verloren gegangenen Stoffe durch Saftschorlen oder Gemüsesäfte wieder zuzuführen und auch den reinen Flüssigkeitsverlust durch das Trinken von Wasser auszugleichen!
  • Der Saunabesuch sollte keine Wettkampfverlängerung sein! Es geht nicht darum, so lange wie möglich in der heißen Sauna auszuhalten, sondern darum, diesen Aufenthalt für die des Körpers und die Erholung der Seele zu nutzen. Deshalb ist es auch wichtig, nach dem letzten Abkühlen gut abgetrocknet den Ruheraum aufzusuchen und sich noch eine halbe Stunde Muße zu gönnen.


Saunabesuch Mondscheintarif

  • 19.00 Uhr ging’s los
  • erster Saunagang in 75°C 15 Minuten
  • Kalt duschen
  • Schwimmen im Solebecken mit Massagestrahl
  • Grüner Tee in Restaurantbereich
  • zweiter Saunagang in 80°C 15 Minuten
  • 20 Minuten Abkühlen
  • Duschen
  • 30 Minuten schlafen in Ruheraum
  • dritter Saunagang in 75°C 15 Minuten
  • Kalt duschen
  • Schwimmen bzw. Treiben – lassen in Grotte
  • Duschen
  • Ab nach Hause


Danke
Danke für all die Glückwünsche per Kommentar und Twitter!!

Feedback

Bitte gebt mir Feedback als Kommentar zum Podcast, als Kommentar unter meinem Laufblog, bei Twitter unter @laufcast oder per email an daniel@laufcast.de!
Vielleicht schreibt ihr mir auch mal eure Fragen oder Anregungen, was in diesem Podcast abgehandelt werden sollte.

Outro

Mitwirkende in dieser Episode:
avatar Daniel Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
In dem Zusammenhang auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.